Optimistisch in die Saison gestartet, lange Zeit vorne mitgespielt und dann doch wieder nur Vierter nach dem dritten Platz letztes Jahr. Schon bevor die Vorbereitung begonnen hatte, der erste Nackenschlag. Spieler der U 19, die uns eigentlich zugesagt hatten, nahmen alles wieder zurück. Dann drei Tage vor Rundenbeginn Kreuzbandriss bei Jeremy, der eine sehr gute Vorbereitung spielte und dann wurde auch noch das erste Heimspiel verloren. Trotz allem raffte man sich auf und hielt weiter Kontakt zur Spitze, auch wenn man gegen die direkten Kontrahenten Niederlagen einstecken musste. Während der Vorrunde verließ uns ein weiterer Spieler der U 19, mit dem wir geplant hatten und der auch schon Stammspieler war.

Nach der Winterpause hatten wir dann nach gutem Start sehr viel Verletzungspech. Kaum ein Spieler blieb verschont, was den Spielrythmus der Mannschaft ordentlich durcheinander wirbelte. Traurig für Mannschaft und Verein die langwierigen, monatelangen Verletzungen von Christopher (Schulteroperation), Daniel G.(Knorpelschaden Knie), Joshua S. ( Knöchelverletzung), Joshua G.(Kreuzbandriss) und Francesco (Kreuzbandriss). So verlor man dann zum Ende hin den Anschluss nach vorne und belegte dennoch einen guten vierten Platz und bot dazu noch in den Spielen gegen die beiden Aufsteigern, Kleinheubach und Wörth ( an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch ) trotz dezimierter Mannschaft einen großen Fight.

Leider hat es wieder nicht gereicht, wobei viele Umstände dazu führten, die ich an dieser Stelle nicht weiter ausführen möchte. Bedanken möchte ich mich bei den FANS, dem TEAM um die Mannschaft und der MANNSCHAFT selbst, die es einfach mal verdient hätte, aufzusteigen. Die Verantwortung selbst übernehme ich als Trainer, werde aber nicht aufgeben, die Mannschaft weiterzuentwickeln und sie zu unterstützen, Ziele zu erreichen, auch wenn es jedes Jahr schwerer wird. Während andere Mannschaften aufrüsten mit Zugängen von anderen Vereinen, werden wir das Vertrauen in unsere Eigengewächse legen.

Zum Schluss noch etwas Erfreuliches: Unsere zweite Mannschaft holte dann doch noch eine Meisterschaft nach Kirchzell. Nach langen Jahren der Abstinenz wurde man Meister in der B-Klasse 6 mit nur zwei Niederlagen und dem besten Torverhältnis, obwohl sie auch sehr stark den Aderlass der ersten Mannschaft spüren musste. Hierbei müssen wir uns ganz herzlich bei den vielen Spielern bedanken, die immer wieder eingesprungen sind, sowie bei den Spielern der Ersten, die sich ohne Ausnahme nicht zu fein waren, wenn man auf der Bank saß oder nach Verletzung zurück kam, für die Zweite aufzulaufen.
Glückwunsch und Dank besonders für Daniel, der im nächsten Jahr leider aufhört, sowie Andreas und Didi S. Des Weiteren noch unserem Physio Jonas, der dieses Jahr alle Hände voll zu tun hatte und dabei noch selbst spielen musste, sowohl in der Ersten als auch in der U 19 und selbst auch nicht von Krankheit und Verletzungen verschont blieb.

In der kommenden Saison werden wir wieder einen Neuaufbau haben, nach den Langzeitverletzten, den Abgängen und Spielern, die ihre Laufbahn beenden. Hier sei genannt Daniel und Jens, vor denen man den Hut ziehen muss, was sie in ihrem Alter noch geleistet haben.

Wir würden uns freuen, wieder viele Zuschauer begrüßen zu dürfen, die uns unterstützen.

Menü