FC Kickers Kirchzell vs. TSV Weckbach 1:1

Nachdem unsere Jungs in der Vorwoche einen ungefährdeten 5:0-Sieg einfahren konnte, wollte man auch an diesem Wochenende gegen ein weiteres Kellerkind gewinnen. Ohne etliche verletzte Spieler mussten die Kickers am 21. Spieltag gegen Tabellenschlusslicht Weckbach ran.

Doch wie in fast jedem Rückrundenspiel, durfte natürlich auch in diesem Spiel eine verletzungsbedingte Auswechslung nicht fehlen und so musste Felix, der davor schon bei der 2. Mannschaft spielte, bereits nach acht Minuten für Joshua erneut ran.

Gegen sehr tief stehende Weckbach gelangen den Kickers im gesamten Spiel nur sehr wenige Torchancen, eine davon nutzte Daniel in der zwölften Minute, der mit einem Schuss aus kurzer Distanz auf 1:0 stellte. Bis zur Halbzeit verflachte die Partie sehr, bis die Weckbacher aus dem Nichts mit ihrem einzigen Torschuss im ganzen Spiel den Ausgleich erzielten.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es nur sehr wenige Highlights, die Kickers fanden einfach keine Lösung gegen die Weckbacher Defensive. Hinzu kamen zwei sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, in der ersten Aktion wird Nicolas klar vom gegnerischen Verteidiger im Strafraum festgehalten, doch der Schiedsrichter entschied auf weiterspielen. Einige Minuten später war es dann erneut Nicolas, der nach einer Flanke im Strafraum auftauchte und klar von gegnerischen Torwart abgeräumt wird – Entscheidung des Schiedsrichters: Stürmerfoul. Nach dieser Aktion musste bei den Kickers – wie sollte es anders sein – erneut verletzungsbedingt gewechselt werden.

Auch gegen Ende der Partie passierte nicht mehr viel und so endete das Spiel mit 1:1.

Fazit: An diesem Tag hat einfach nichts gestimmt. Fehlende Motivation beziehungsweise die falsche Einstellung waren letztenendes der Grund für das Remis.

Menü