FC Kickers Kirchzell vs. SV Weilbach 2:1

Nach einem 4:0 Sieg am vergangenen Spieltag stand an diesem Wochenende das Derby gegen den SV Weilbach an. Mit breiter Brust wollte man auch hier erfolgreich sein um weiter im Kampf um die vorderen Plätze mitmischen zu können.

Zum Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften eine gewisse Vorsicht an. Keine der beiden Teams wollte einen Fehler machen. Dennoch zeigte sich schnell, dass der FCK nicht wie gewohnt den Ball schnell zirkulieren konnte, um so den Gegner unter Druck zu setzen. So passierte es, dass der Gastgeber nach einer Unstimmigkeit in der 14. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Doch die Kickers wussten, dass sie den Rückstand wegmachen konnten und spielten unbehelligt weiter. Leider lies man bereits in der ersten Halbzeit wieder einige Chancen liegen, sodass es mit einem 1:0-Rückstand in die Pause ging.

Nach der Halbzeit dann ein besseres Bild. Die Einwechslungen taten dem Spiel gut und man merkte der Mannschaft an, dass sie nun gewillt war das Spiel zu drehen. Und nun belohnten sich die Roten. Nach einem Ball von Timo auf Felix, gewann dieser das Laufduell und wuchtete den Ball in der 67. Minute unter die Latte zum Ausgleich. Danach zeigte sich, dass es förmlich nur noch auf ein Tor ging. Nach einer Ecke von Jens gelangte der Ball zu Joshua, der wiederum den Ball annahm und ihn gefühlvoll auf das Tor schoss. Der Gegenspieler konnte sich nur noch helfen indem er die Hand dazu nahm. Folglich schickte ihn der Schiedsrichter mit Rot vom Platz. Den anschließenden Elfmeter wurde leider von Maximilian verschossen. Nun ergaben sich jedoch mehr Räume für unsere Jungs. Es war die 83. Spielminute als der abgeblockte Schuss von Bartosz bei Yannick landete und dieser aus zwanzig Metern den Ball im Tor versenkte. In der Schlussphase spielte man weiter auf ein Tor, dennoch gab es kurz vor Schluss noch einen Aufreger als der Ball im Strafraum nicht geklärt werden konnte und der Schiedsrichter zum Glück auf Stürmerfoul entschied. Am Ende blieb es jedoch bei einem 2:1 für unsere Rothosen.

Fazit: Mit einer ersatzgeschwächten Truppe konnte man gerade in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel zeigen. Trotzdem heißt es sich nun auf die kommende Woche vorzubereiten, denn am Sonntag erwarten unsere Kicker den FSV Wörth zum Spitzenspiel.

Menü