FC Kickers Kirchzell vs. FV Kickers Laudenbach 4:0 (2:0)

Nachdem in der vorherigen Woche das Spiel in Breitendiel witterungsbedingt abgesagt wurde, stand uns mit dem FV Laudenbach eine Mannschaft gegenüber, die durch einen Sieg an uns vorbeiziehen oder mit einer Niederlage sich vom Rennen um die vorderen Plätze verabschieden konnte.

Zu Beginn merkte man der Mannschaft die Nervosität an, was dem Gegner in die Karten spielte, die mit ordentlich Druck begannen. Die erste Großchance hatte dann auch Laudenbach als ein abgefälschter Schuss auf den Kasten von Joshua flog. Dieser reagierte überragend und konnte das Leder zur Seite abwehren. Nun galt es auf diesen Wachmacher zu reagieren und das Spielgeschehen an sich zu reißen. So dauerte es bis zur 19. Minute ehe Max nach Vorlage von Moritz das 1:0 erzielte. Das Spiel wurde nun etwas ruppiger und der Schiedsrichter übersah eine Tätlichkeit des Gegners, die mit nichts anderem als der roten Karte bestraft hätte werden müssen. Nach dieser Aktion ließ das 2:0 nicht lange auf sich warten. Max legte den Ball in die Mitte auf Yannick, der aus 20 Metern den Ball in den Winkel schlenzte. Leider wurden bis zur Halbzeit weitere Chancen vergeben, um den Spielstand weiter auszubauen. Folglich ging es mit einem 2:0 in die Pause.

Nach der Pause waren es wieder die Laudenbacher, die den besseren Start hatten und sogar mit einem Lattenschuss fast den Anschlusstreffer erzielen konnten. Dennoch war es der FCK, der in der 67. Minute durch Christopher, der den Ball im Tor versank und somit den Laudenbachern so jeglichen Glauben nahm, dass Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen, auf 3:0 erhöhte. Ausgerechnet kurze Zeit später verletzte sich Christopher nach einem unglücklichen Zweikampf im Mittelfeld schwer an der Schulter und musste abtransportiert werden. Nun versuchte man das Spiel noch gut über die Bühne zu bringen und das gelang sogar noch mit einem sehenswerten Treffer von Nicolas, der auf 4:0 erhöhte. Danach passierte nichts mehr.

Fazit: Alles in allem kann war der Sieg an diesem Tag verdient. Leider muss die Mannschaft in den kommenden Monaten nach seiner schweren Verletzung auf seinen Kapitän Christopher verzichten. Wir wünschen dir eine schnelle Genesung. Nun steht bereits am Samstag mit dem SV Weilbach ein weiterer schwieriger Gegner gegenüber, der so manchem Verein in den vorderen Regionen schon einige Punkte abgenommen hat.

Menü