TSV Olympia Eisenbach II – FC Kickers Kirchzell II 0:4

Am vergangenen Sonntag war die Kickers-Reserve zu Gast bei der Olympia aus Eisenbach. Das Spiel war eigentlich schon vor der Winterpause angesetzt, jedoch wurde es auf den Februar terminiert. So mussten die Kickers also bereits einige Wochen vor dem normalen Rückrundenstart unter Beweis stellen, dass man auch im neuen Jahr zu den Meisterschaftsfavoriten der Liga gehört.

Die ersten Minuten des Spiels begannen wie erwartet: Die Kickers hatten deutlich mehr Ballbesitz und ließen den Gegner kaum in die eigene Hälfte eindringen. Trotzdem hatte man Probleme den Ball auf dem holprigen Geläuf laufen zu lassen und die Torschüsse landeten meist weit neben dem Tor. Sobald die Rothosen jedoch das Tempo etwas anzogen, bekam der Gastgeber in der Defensive gehörige Probleme. So dauerte es bis zur 25. Minute bis die Kickers durch Nicolas in Führung gehen konnten. Nach einem Schuss von Daniel B. aus 16 Metern stand er goldrichtig und netzte problemlos ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wie es zuvor in der Kabine besprochen wurde. Die Kickers wollten das Spiel möglichst frühzeitig entscheiden, um die Gastgeber gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Dies sollte auch gelingen und so stand es bereits nach 54 Minuten 3:0 für Kirchzell. Torschütze bei beiden Buden war erneut Nicolas mit seinen Treffern zwei und drei an diesem Nachmittag. In der 66. Minute erhöhte dann noch Bartosz auf 4:0. Das Spiel war spätestens zu diesem Zeitpunkt entschieden. In den Schlussminuten gingen dann bei beiden Teams die Kräfte aus und so passierte bis zum Spielende nicht mehr viel.

Fazit: Die Kickers fahren einen ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg ein und klettern damit auf den 1. Tabellenplatz. In den kommenden Wochen gilt es nun weiterhin die Fitness zu erhöhen und Spielpraxis zu sammeln, um den Platz an der Sonne bis zum Schluss verteidigen zu können. Das nächste Spiel der 2. Mannschaft findet am 17.03. in Breitendiel statt.

Menü