FC Kickers Kirchzell vs. TSV Weckbach 13:0

Nach dem verlorenen Pokalspiel gegen Kleinheubach unter der Woche, galt am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Weckbach nur eine Devise: ein Sieg muss her! Da man sich aber in den vergangenen Jahren oft schwer gegen vermeintlich schwächere Gegner tat und auch genügend Punkte liegen ließ, war volle Konzentration angesagt.

Von Beginn an merkte man, dass die Jungs der Kickers hier nichts anbrennen lassen wollten und spielten von Anfang an mutig nach vorne. Nach mehreren vergebenen Chancen traf Christopher, nach Zuckerpass von Daniel, in der 13. Minute zum erlösenden 0:1. Nun war der Knoten geplatzt und Nico konnte binnen 6 Minuten auf 0:3 erhöhen. Nun dauerte es allerdings wieder bis zur 40. Minute bis man durch ein Eigentor nach einem Freistoß erhöhen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Nach der Pause kamen die Kickers allerdings erst so richtig in Fahrt. 10 Minuten sollte es jedoch dauern, bis unser Jugendspieler Bartosz mit seinem ersten Saisontor auf 0:5 erhöhen konnte. Durch schöne Ballstafetten der Kickers konnte man innerhalb von 8 Minuten durch Tore von Francesco, Christopher und Maximilian auf 0:8 erhöhen. Das 0:9 erzielte Christopher per direktem Freistoß in der 73. Minute. Zweistellig wurde es dann durch einen Doppelpack von Moritz Herkert, der die gegnerische Abwehr zwei Mal überlief und mustergültig von halbrechter Position am Keeper der Weckbacher vorbeischob. Nachdem Francesco zunächst auf 0:12 erhöht hatte, legte dieser in der 90. Minute nochmals für Bartosz auf, der zum 0:13 und somit zum Endstand der Partie traf.

Fazit: Mit dem Spiel und vor allem dem Ergebnis kann man zufrieden sein, wobei bei besserer Chancenverwertung noch mehr Tore möglich gewesen wären. Nun heißt es volle Konzentration auf den nächsten Sonntag legen. An diesem empfangen die Jungs der Kickers die Grünen aus Schneeberg zum Derby. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Mannschaft und der Verein freuen.

Menü