FC Kickers Kirchzell II vs. FSV Wörth II 2:1

Nach perfektem Saisonstart mit drei Siegen und 17:0 Toren ging es für unsere Zweite am vergangen Sonntag nach Wörth. Schon vor dem Spiel war allerdings klar, dass ein schwereres Spiel bevorstand – zumal man personell geschwächt anreiste.
Unsere Kickers kamen nicht gut ins Spiel und die erste Halbzeit ging klar an die Hausherren. Immer wieder schlüpften die Wörther auf dem großen Platz durch Lücken in unserer Defensive, fanden jedoch ihren Meister in Kickers-Keeper Joshua, der uns mehrmals den Hintern rettete. Gleichzeitig konnten wir selbst nur sehr wenige Offensivaktionen kreieren, bis eine Standardsituation den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Eine scharf getretener Freistoß von Yannick verwandelte unser aufgerückter Innenverteidiger Florian ins kurze Eck zum glücklichen 1:0 Pausenstand.

Auch in der zweiten Hälfte setzten die Gastgeber uns permanent unter Druck, wenngleich unsere Abwehr nun besser stand und sich nur noch wenige Chancen ergaben. Gleichzeitig gelang es uns notwendige, aber auch gefährliche Nadelstiche nach vorne zu setzen. In der 70. Minute musste dann erneut ein Standard herhalten. Einen Freistoß von der Strafraumgrenze schlenzte Mario gefühlvoll an den kurzen Pfosten. Den Abpraller verwandelte Yannick zum 2:0. Nun galt es, die Führung zu verteidigen, während Wörth den Druck nochmals erhöhte. In der 80. Minute verkürzte der FSV auf 1:2. Einen Strafstoß konnte Joshua noch parieren, im Nachsetzen war aber nichts mehr zu halten. Die letzten zehn Minuten konnten unsere Kickers die drei Punkte jedoch verteidigen.

Fazit: Ein dreckiger, aber auch hart erkämpfter Sieg hält unsere Reserve auf Kurs. Schon am Mittwoch geht es weiter gegen Breitendiel, ehe man am Sonntag Tabellenführer Rüdenau zum Spitzenspiel empfängt.

Menü