FC Kickers Kirchzell vs. SV Weilbach 3:0

Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Woche, bedeutete es Wiedergutmachung zu betreiben. Zu Gast war der SV Weilbach, gegen den wir uns schon in der vergangenen Saison schwer taten. Diese Saison sollte es jedoch anders sein.

Von Beginn an wurde der Gegner ernst genommen, da man wusste, dass sie durch ihren schnellen Stürmer torgefährlich werden könnten. Dennoch waren es die Kickers, die durch einen ruhigen Spielaufbau sich immer weiter vor dem gegnerischen Tor postierten. Bereits in der sechsten Minute war es soweit. Nach einem Einwurf von Christopher, segelte der Ball am Kopf des Abwehrspieler vorbei und landete bei Maximilian. Dieser schob den Ball am Torwart vorbei in das Netz zur Führung. Nach dem 1:0 spielten die Kickers weiter nach vorne mussten aber immer wieder aufpassen nicht zu viel zu riskieren, da die Weilbacher mit langen Bällen und den daraus resultierenden Kontern den ein oder anderen Nadelstich setzen wollten. Doch in der 25. Minute erhöhte Maximilian nach einem schönen Freistoß von Timo auf 2:0. Nun schalteten die Roten einen Gang zurück, konnten aber noch weitere Chancen verzeichnen. Jedoch wie all zu oft, scheiterte man an der Verwertung und konnte dementsprechend die 2:0-Pausenführung nicht erhöhen.
Nach der Pause wollte man wieder mehr in das Spiel investieren, scheiterte aber entweder am Torwart oder an der Genauigkeit. Leider dauerte es bis zur 75. Minute ehe ein Eckball von Jonas bei Nico landete, der den Ball mit seinem Körper über die Linie bugsierte.

Fazit: Mit einem 3:0 Sieg hat unsere Mannschaft einen ungefährdeten Sieg eingefahren. Weilbach hatte zwar Chancen konnte aber im gesamten Spiel keine echte Gefahr ausstrahlen. Einzig und allein die Chancenverwertung unseres Teams lässt zur wünschen übrig. Nun heißt es weiter hart arbeiten ehe es am Sonntag nach Wörth geht.

Menü