FC Kickers Kirchzell II vs. FV Kickers Laudenbach II 5:0

Für die zweite Mannschaft stand nach zwei erfolgreichen Heimspielen das erste Auswärtsspiel in Laudenbach an.

Die ersten 45 Minuten sind schnell erzählt. Die Hausherren verschanzten sich in der eigenen Hälfte und kamen kauf über die Mittellinie. Die Kickersbuben taten sich auf dem gelb-braunen Untergrund aber auch schwer und konnten sich trotz hohem Ballbesitz nur wenige Torchancen erspielen und somit ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Kabinen.

Nach der Pause sollte sich dies aber ändern und es gab gefühlt Chancen im Minutentakt. Mit dem ersten Angriff gab es einen Eckball. Felix fand am kurzen Pfosten seinen Namenskollege Felix D., der den Ball zur Führung einnickte. Damit war der Widerstand der Gastgeber bereits gebrochen und kurz darauf war dann Felix B. selbst erfolgreich und verwertete ein Zuspiel von Daniel eiskalt in die kurze Ecke. Nach gut einer Stunde bewies Daniel erneut sein gutes Auge und servierte „Flixi“ den nächsten Treffer. Dann dauerte es erneut nicht lange, als Tobias aus gut 20 Metern eine Granate zum 4:0 in den Winkel feuerte. Zum Schluss belohnte sich Daniel und markierte das Tor zum 5:0 Endstand. Anschließend wäre noch mehr möglich gewesen, aber unter drei Alutreffer, darunter ein schön gezirkelter Freistoß von Jonas, verhinderten einen noch höheren Erfolg. In der letzten Minute hätte es dann noch fast im eigenen Kasten geklingelt, aber die Laudenbacher konnten aus einem Fehler keinen Profit schlagen und somit blieb es beim 5:0 Endstand.

Fazit: Nach drei Siegen ohne Gegentor kann man von einem sehr guten Saisonstart sprechen. Aber jetzt heißt es weiter zu arbeiten, denn es warten sicher noch andere Kaliber auf unsere Mannschaft. Nächste Woche sind wir dann spielfrei, ehe uns eine englische Woche mit drei Spielen bevor steht.

Menü