FC Kickers Kirchzell vs. DJK Breitendiel 6:2

Nach dem 3:1 Sieg unserer Mannschaft gegen den TSV Eschau, war im vierten Heimspiel in Folge der DJK Breitendiel, um den letztjährigen Trainer der JFG Bay. Odenwald Christian Frieß, zu Gast. Hier sollte der dritte Sieg im vierten Spiel eingefahren werden.

Die Partie begann mit sehr vielen Chancen auf Seiten der Kickers, die durch mangelnde Präzision (wie so oft) nicht genutzt wurden. Anschließend nutzten die Breitendieler Abstimmungsfehler in unserer Hintermannschaft während eines Eckballs und erzielten nach einer Kopfballverlängerung das 1:0. Nachdem sich Luis in der 14. Minute sehenswert frei spielte und auf Moritz ablegte, der wiederum auf den besser postierten Nico ablegte, erzielte dieser den Ausgleich zum 1:1. Dann passierte lange Zeit nichts, doch die Breitendieler nutzen einen Fehler unserer Hintermannschaft jedoch eiskalt aus und gingen erneut der 31. Minute in Führung. Im direkten Gegenzug glichen die Kickers jedoch durch Christopher aus. Zwei Minuten später gingen die Kickers das erste Mal in Führung. Nach Pass von Joshua lupfte Moritz den Ball zum 3:2 Pausenstand ins Tor.
Nach der Pause war das Spiel, ähnlich wie in der ersten Halbzeit, sehr zerfahren. Der Schiedsrichter, der ohne wirkliche Konstanz in seinen oft kleinlichen Entscheidungen die Partie leitete, machte durch die vielen unnötigen Unterbrechungen das Spiel nicht ansehnlicher. Gegen Ende wurde die Partie aber wieder besser. Es wurden viele hochkarätige Chancen generiert, mehr als ein Lattentreffer durch Nico war jedoch nicht drin. Somit sorgte unser Oldie Jens per strammen Volley-Fernschuss aus ca. 20-25 Metern für die vorzeitige Entscheidung. Der wieder aus dem Urlaub zurückgekehrte Maximilian holte kurze Zeit später noch einen Elfmeter heraus, den Luis in der 70. Minute verwandeln konnte. Den Schlusspunkt setzte Nico, der vorher noch ein zweites Mal das Aluminium getroffen hatte, nach Pass von Nicolas zum verdienten 6:2 Sieg.

Fazit: Es gibt immer noch Verbesserungsbedarf, vor allem bei der -wie so oft- schlechten Chancenverwertung. Auch wurde eine gewisse Trägheit in der Mannschaft festgestellt, die es gilt abzulegen. Wenn an diesen Punkten gearbeitet wird, ist jede Mannschaft in dieser Liga zu schlagen.

Menü