FC Kickers Kirchzell vs. TSV „Olympia“ Eisenbach 6:1

Nach dem misslungenen Saisonauftakt gegen Rück-Schippach hieß es nun, Wiedergutmachung.

Unsere Jungs kamen zu Beginn gut, aber mit einigen Fehlern, in das Match. Leider lies man erneut einige Torchancen liegen und so kassierte man nach einem missglückten Klärungsversuch, der zu einer Flanke mit einem Abschluss per Kopf führte, das 0:1. Doch keine zwei Minuten später schlugen die Kickers zurück…
Nun gab es einen offenen Schlagabtausch und Timo brachte den Gegner im Sechzehner zu Fall. Dennoch scheiterte der Schütze an Joshua, der bereits den zweiten Elfmeter in dieser Saison parieren konnte. Man merkte jetzt förmlich, dass dies ein Weckruf für die Kickers war und im Gegenzug markierte Nico in der 41. Minute nach einem Querpass von Luis das 2:1. Kurze Zeit später dezimierte sich der Gegner nach einer Beleidigung und musste die zweite Halbzeit zu zehnt zu Ende spielen.

Kurz nach der Pause konnte der FCK durch Christopher zum 3:1 erhöhen. Je länger das Spiel nun ging, desto schwieriger wurde es für den Gegner aufgrund der Unterzahl. Und so konnten die Roten in der 65. Minute durch Timo, der sich bei seinem Kopfball die Nase angebrochen hatte, mit 4:1 die Führung ausbauen. Zum Ende des Spiels warem es dann Francesco (80. Minute) und Luis (82. Minute) die das Ergebnis noch einmal erhöhen konnten.

Fazit: Die Wiedergutmachung ist geglückt! Dennoch darf man sich jetzt nicht auf dem ersten Sieg ausruhen, da die Konkurenz nicht schläft. Weiter geht es für unsere Mannschaft am Mittwoch mir dem Pokalspiel gegen Miltenberg bevor es am Freitag zum nächsten Ligaheimspiel gegen Eschau geht.

Menü