FC Kickers Kirchzell vs. SV Eintracht Kleinheubach 0:1

Nach fünf Siegen in Folge war der selbsternannte Meisterschaftsfavorit aus Kleinheubach zu Gast in Kirchzell. Bei schwierigen Bedingungen wurde klar, dass heute vieles über den Kampf gehen würde. Wir nahmen uns einiges vor, da man durch die vergangenen Spiele wieder vorne mitspielen konnte. Deswegen wollten wir auch dieses Spiel positiv und erfolgreich gestalten.
Zu Beginn warteten beide Mannschaften ab und kamen jeweils zu ihren Chancen. Dennoch hatten wir mehr vom Spiel und konnten nach einer schönen Kombination über Jens, Maximilian und Gregor die erste größere Chance verzeichnen. In der Folge übernahmen wir die Kontrolle und konnten nur kurze Zeit später nach der Vorarbeit von Jens und dem folgenden Torschuss durch Jonas Schmidt die nächste Gelegenheit verzeichnen. Auch Max konnte nach einer Flanke von Nicolas den Ball nicht im Tor unterbringen und so gingen wir mit einem 0:0 in die Pause.
Auch nach dem Wiederanpfiff versuchten wir weiter nach vorne zu spielen, dennoch waren es nun die Kleinheubacher, die mehr Druck nach vorne entwickelten. Gerade das Geläuf, welches durch die erste Halbzeit mitgenommen war, machte den Kickers einen Strich durch die Rechnung. Nach einem Rückpass zu unserem Torhüter Joshua, sprang der Ball kurz bevor er ihn klären wollte nach oben und der heraneilende Gegenspieler schob den Ball ins Tor. Nach diesem Tor gaben wir uns dennoch nicht auf und konnten weitere Chancen verzeichnen, aber man hätte noch Tage weiterspielen können und hätte den Ball nicht im Tor untergebracht. In Folge kamen die Kleinheubacher noch einmal zu Chancen, diese konnten jedoch durch Joshua vereitelt werden. So blieb es am Ende bei einer unglücklichen Niederlage, die bei einer besseren Chancenverwertung hätte verhindert werden können.

Es spielten: Joshua Götzinger, Gregor Herkert, Daniel Bopp, Timo Fertig, Jonas Schäfer, Jonas Schmidt, Benedikt Höflein, Yannick Götzinger, Nicolas Schaubach, Jens Schobert, Maximilian Herkert, Joshua Schäfer, Francesco Gravina

Menü