Am vorletzten Spieltag musste unsere 1. Mannschaft in Laudenbach antreten. Schon früh ging man mit 1:0 durch ein Eigentor in Führung, was schon ein bisschen Sicherheit brachte. Bis zur Halbzeit spielte man sich ein paar Chance heraus, die aber nicht genutzt werden konnten. In der zweiten Spielhälfte schafften die Kickers einen Doppelschlag durch Max Herkert, der in der 52. Und 54. Minute bis auf 3:0 erhöhte. Dieser Zwischenstand hielt auch bis zum Ende an und so konnten die Kickers mit 3 Punkten in der Tasche nach Hause fahren.

Letzter Spieltag war der noch entscheidendere. Denn durch die 3 Punkte aus der Vorwoche konnte die 1. Mannschaft auf die zweitplatzierten Sportfreunde aus Schneeberg, die eine Niederlage gegen den Türk. TSC Wörth hinnehmen mussten, bis auf 3 Punkte heranrücken. Um an diese näher heran zu kommen, waren weitere 3 Punkte sehr wichtig. Zu Hause trat man gegen den VfR Eichenbühl an. Einen frühen Führungstreffer wie in der Woche zuvor, konnten die Kickers nicht verbuchen. So gestaltet sich die erste Halbzeit auch nicht durch allzu viele Torchancen. Erst kurz vor Pausenpfiff konnte man mit 1:0 durch Francesco Gravina in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel war Kampfgeist angesagt, denn die Eichenbühler drängten auf den Ausgleich. Die Kickers konnten weitere sehr gute Möglichkeiten herausspielen, aber am Abschluss haperte es leider. So war auch die Schlussphase sehr hitzig. Nachdem unsere Erste einen Platzverweis mit Gelbrot verkraften musste, wurde eine unsportliche Aktion eines gegnerischen Spielers mit einer weiteren gelbroten Karte geahndet. Dennoch konnten die Kickers den Spielstand halten und sicherten sich die sehr wichtigen 3 Punkte. Daher blieb man auf dem 3. Tabellenrang und konnte bis auf einen Punkt auf die Schneeberger aufrücken.

Menü